Samstag, 3. November 2012

Cushy Bath und Autumn affair..





Da ich ein absoluter Overdoser in allem und jenem bin, reicht mir bei einem Vollbad meist eine Badepraline nicht aus. Aus diesem Grund hab ich mich dazu entschlossen eine XL Edition für Overdoser herzustellen.
Der Duft von Cushy Bath ist einer meiner absoluten Lieblingsdüfte und jeder der viel mit Düften zu tun hat kennt es das die Lieblingsdüfte oft von anderen neuen Lieblingsdüften abgelöst werden.

Dieser Zustand trat bei mir schon oft ein- zum Beispiel Mayan Gold. Ich mochte diesen Duft sehr
sehr gerne. Heute kann ich Ihn nicht mehr gut riechen. Gut dies kam wahrscheinlich dadurch das ich einmal eine Stutenmilchseife mit Mayan Gold hergestellt hab. Diese hatte allerdings so eine heftige Gelphase-beziehungsweise erhitzte sich so stark das sich alles zu trennen begann und ich es nur noch mit einer OHP retten konnte. Danach roch unser ganzes Haus ca. eine Woche lang intensiv nach Mayan Gold. Im Bezug auf diesen Duft hab ich als bekennender Overdoser damals eine absolute Überdosis davon bekommen. Seitdem gibt es Mayan Gold hier nicht mehr....;)



Doch von dem herbstlich-warmen Duft von Cushy Bath kann ich nicht genug bekommen. Dieser Zustand hält jetzt auch schon seit Jahren an und daher hab ich dieses Jahr noch eine Seife dazu gesiedet.  Die Autumn affair. Ich wollt gerne auf Farbzusätze verzichten und die verschiedenen Nuancen entstanden ausschließlich durch das  verfärbende Pö.

Zuerst gefiel sie mir nicht so hundertprozentig doch je öfter ich sie ansah umso besser gefiel sie mir. Mittlerweile hab ich sie auch schon einmal nachgesiedet.






Da ich immer der Meinung bin das es für die Herren zu wenig Seifen gibt und ich feststellte das dass Interesse von den Herren an handgesiedeten Seifen unterschätzt wird. Entstand Sensual Gent.
Letztens auf dem Markt kamen zwei Teenager und kauften sich von Ihrem Taschengeld eine Gentlemens Delight. Dies beeindruckte mich sehr.
Wenn ich so an meine Teenie Tage zurückdenke hätte ich sicherlich nie mein wertvolles Taschengeld für eine Seife ausgegeben. Eher für Süßigkeiten-Cola(die gab es bei uns zu Hause nie-nur Wasser;)), Kino, Disko etc...oder für einen Diesel Pullover mit einem Indianerkopf auf dem Rücken. Die waren damals der Renner und fast alle hatten so einen. Ich hab ihn mir sooo gewünscht und irgendwann konnte ich mir endlich einen von meinem gesparten Taschengeld kaufen. Ich kann heute nicht mehr nachvollziehen warum ich so einen schlabberigen Pullover so gut fand doch ich denke es war halt die Zeit. Heute würde ich dafür garantiert kein Geld mehr ausgeben.

Und hier ist die Sensual Gent  natürlich mit Reiskeimöl und Sheabutter da ich diesen cremigen Schaum so gern hab.



So mein kleiner Murkelmeier ruft .... Ich wünsche Euch noch einen ganz schönen Abend und genießt die zahlreichen Facetten des Herbstes. Für mich eine der schönsten Jahreszeiten.

Lieben Gruß,

Dany




Kommentare:

  1. Die ganze Zeit über habe ich keine Kommentare hinterlassen, da nirgends ein Kommentarfeld zu sehen war...ob`s an meinem Bildschirm liegt? Jetzt bin ich zufällig mit der Maus darübergefahren und schwups war´s zu sehen :-)

    Du machst ganz wunderbare Seifchen und Badewonnen!

    Grüßle Luna

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir liebe Luna-deine Produkte sind aber auch alle traumhaft schön:)

    AntwortenLöschen
  3. Männer wissen gute, handgemachte Sachen sehr zu schätzen, das merke ich auch immer wieder. Ich habe auch mehrere Herrenseifen im Programm und keine ist ein Ladenhüter - das Interesse der Herren an handgesiedeter Seife wird echt unterschätzt.

    Aber sag mal: wie duftet denn Cushy Bath? Mir sagt der Duft gar nichts *?*

    Über den "Overdoser" musste ich schmunzeln *g*. Seit Glasgow komme ich auch immer wieder in Situationen, in denen ich mich oder andere in Nutzerverhaltensgruppen einordne ;-)

    AntwortenLöschen